DIE LILIE von Tim Brackmann

Wenn Tim seinen Bleistift spitzt, wirkt es, als hätte sich in den vergangenen hundert Jahren nicht viel verändert. Das abgehobelte Holz fällt sanft zu Boden und er pustet die restlichen Kohlespäne mit einer fast beschützenden Art von der Spitze. Dabei blickt er sie mit jener vorfreudigen Zufriedenheit eines Zeichners an, die zeigt, dass es losgehen kann.

„Das leere Blatt hat eine enorm spannende Wirkung auf mich. Noch bevor ich richtig begonnen habe, wenn ich den ersten Strich über das Papier ziehe, empfinde ich richtige Aufregung.“

Er zeichnet das Geschenk "Lilie". Seine Idee: er möchte eine Verbindung schaffen, zwischen einer Illustration in der Art des Jugendstils und einem Tattoo, das die Illustration in eine grafisch geschlossenes Form einbinden wird. „Ich liebe den Jugendstil. Seine enorme Kraft, die aus der Natur kommt - ist majestätisch.“  Tim hat trotzdem recherchiert und alte Zeichnungen durchstöbert, um das Gefühl aufkommen zu lassen, für diesen Moment.

Das Kratzen des Bleistifts erfüllt den Raum und die Linien fliegen über das Papier. „Diese Stille ist nötig, ich brauche sie.“ 

Seit 2007 lebt Tim Brackmann in Berlin das typische Leben eines Grafikers und Illustrators. Er liebt es, obwohl es ihm enorm viel Zeit und unendlich viele Überstunden abverlangt.   

„Ja, ich sitze gern in Cafés, ich laufe durch die Stadt, ich mache die Nacht zum Tag und lass mich inspirieren. Doch die eigentliche Arbeit findet allein, konzentriert am Schreibtisch statt - stunden-, tage-, wochenlang tief vergraben in irgendein Projekt. Dann erlebe ich nicht viel, dann brauche ich meine gespeicherten Erlebnisse. Denn es gibt viele Aufträge, die Kreativität von mir verlangen, doch in der Umsetzung letztendlich Eintönigkeit erfordern.“

Der Strich hat sich in Schwünge verzweigt und man kann hören wie er sich in das Papier gräbt. Dabei lässt er eine erste Blüte entstehen, eine Lilie mit schmalen Blättern, die trichterförmig angeordnet sind. „Ich habe heute einen guten Schwung.“, sagt Tim in die Stille. „Das ist nicht jeden Tag so. An manchen Tagen gelingen mir eher Alltagsskizzen, an anderen Tagen kleine Kunstwerke. Zeichnen ist zwar Handwerk, aber die Bilder entstehen zu lassen erfordert auch Leidenschaft.“

Tim bewegt sich beim Zeichnen viel, er wechselt zwischen Sitzen und Stehen und zwischen den Perspektiven. So füllt er die Leere des Blattes nach und nach mit Lilienblüten, kraftvoll und schön. Dabei wirkt es, als könne er zaubern, denn die Lilie lässt das Zimmer gänzlich in einem neuen Gewand erscheinen, kreiert eine elegante Stimmung, mit ihrer königlich und anmutigen Erscheinung. „Zeichnungen und von Hand geschaffene Bilder können das, Gefühle entstehen lassen. Ich empfinde immer, was ich zeichne. Schon als Kind ging es mir so. Ich zeichne bis heute alles mögliche. Manchmal zeichne ich eine Situation oder einen Gegenstand viel lieber, als ein Foto davon zu machen. Es wirkt lebendiger.“   

Tim lässt am Zeichentisch, der im Arbeitsbereich seiner Wohnung steht mit Leichtigkeit Stimmungen und Gefühle entstehen, die unter die Haut gehen. Genau darum soll die Lilie eine Verbindung zu einem Tattoo erhalten. Tim hat sich für kraftvolle Kreise entschieden, die den Blüten einen Halt und eine neue Form geben werden. „Um das Bild auf der Haut tragen zu können, binde ich es in eine grafische Struktur ein, so werden die einzelnen Blüten zu einem Ganzen und zu etwas Neuem.“

Durch Tim erscheint es ganz einfach, etwas Schönheit in das Leben zu bringen. Seine Zeichnung ist eine Möglichkeit auch für euch. Viel Freude damit. 

 

30x40cm - 300dpi - zum Druck. Einfach für die Wand. Skalierbar natürlich auch für Karten.

Ausschließlich für die private Nutzung. Viel Freude damit.  

GESCHENK VERSENDEN

Adresse

Geschenk kommt von..
(Name erscheint als Emailabsender)
Geschenk ist für..
Emailadresse
Datum der Ankunft..
Überschrift
Nachricht (optional)
Anzahl:


Weitere Geschenke zu diesem Thema